FAQ zur 3. Herrenberger Nikolaus Stiefelsuche

Für teilnehmende Familien und Kinder

Wann und wo kann mein Kind den Stiefel abgeben?

Am Freitag, den 26.11.2020 zwischen 14°° und 18°° Uhr und 
am Samstag, den 27.11.2020 zwischen  10°° und 13°° Uhr 

Wo? Klosterhof | Bronngasse 13
Gegenüber vom Bäcker Baier in der Altstadt

Was passiert mit dem Stiefel meines Kindes?

Wir, der Herrenberger Nikolaus und seine vielen Helfer:innen (Einzelhandel, Handwerk usw.), befüllen den Schuh Ihres Kindes mit Kleinigkeiten wie bspw. einem Schokoladen-Nikolaus, Mandarinen und weiteren kleinen Überraschungen. 

Der fertig gepackte und befüllte Nikolaus-Schuh wird dann im jeweiligen Laden oder Schaufenster zur Abholung versteckt. Am Nikolaustag, Montag, den 6. Dezember 2021 startet die Suche!

Machen Sie sich (Achtung - unterschiedliche Ladenöffnungszeiten) nach Ihrem persönlichen Nikolaus-Stiefel auf die Suche in den verschiedenen Herrenberger Läden. Damit der gefüllte Schuh Ihnen bzw. Ihrem Kind richtig zugeordnet werden kann, bringen Sie bitte den 2. Schuh des Stiefelpaars zur Abholung mit. Nur so kann ein Stiefel-Abgleich erfolgen und eine Verwechslung vermieden werden.

Wo darf mein Kind den Stiefel suchen?

Unsere schöne Herrenberger Altstadt ist zwar klein und fein, aber dann doch größer als man denkt. Wir teilen Ihnen bei Abgabe des Stiefels 5-6 Läden (max. 10) mit in denen sich der Stiefel befinden wird. Wie Sie die Suche dann gestalten ist Ihnen und auch der Ausdauer Ihres Kindes individuell überlassen. 

Für teilnehmende Betriebe und Geschäfte

Woher wissen die Familien in welchen Geschäften sie suchen sollen?

Auf unserer Internetseite www.herrenberg-stadtmarketing.de werden alle an der Nikolaus-Stiefelsuche teilnehmenden Betriebe veröffentlicht. Zusätzlich wird eine Pressemitteilung hierzu herausgegeben. Bei der Stiefelabgabe erhalten Eltern eine Auswahl von max. 10 Geschäften, wo der Schuh des Kindes versteckt wird, damit die Suche nicht zu lange dauert.

Wann werden die Stiefel geliefert?

Ab 30. November 2021.

Wann werden die Stiefel abgeholt?

Ab Montag 6. Dezember 2021 bis 11.12.2020 begeben sich die Familien mit Ihren Kindern auf Stiefelsuche in allen Läden, die an der Nikolausaktion teilnehmen.

Wie kann eine Verwechslung der Stiefel vermieden werden?

Um eine Verwechslung der Stiefel zu vermeiden, gibt es zwei Abhol-Regeln:
1) Die Familien bringen zum Abgleich den passenden zweiten Schuh mit und
2) Jedem Kinderstiefel wird bei der Abgabe im Klosterhof eine Farbe (über Sticker) zugeordnet. Anhand dieser Farbmarkierung sehen die Eltern in welchem Straßenabschnitt z.B. der Stiefel ihres Kindes versteckt sein wird.

Bis wann muss ich die Stiefel versteckt haben?

Spätestens zur Ladenöffnung in der Nikolauswoche sollten Sie den Stiefel versteckt haben. Sie können die Stiefel auch am Samstag davor schon in das Schaufenster stellen. Die Suche beginnt am Montag 6. Dezember, wobei die Familien natürlich ihre Öffnungszeiten beachten müssen.

Was soll in den Stiefel?

Der Herrenberger Nikolaus (Stadtmarketing Herrenberg e.V.), befüllt den Schuh mit einem Schokoladen-Nikolaus. Zusätzlich sollten Betriebe und Händler gerne noch weitere kleine Überraschungen hinzufügen wie bspw. kleine give-aways, Mandarinen, Erdnüsse, Äpfel oder ein Ladengutschein Ihrer Wahl. 

Was sollte nicht in den Stiefel?

Keine alkoholischen Inhalte (Getränke, gefüllte Pralinés…), Zigaretten, Tabakwaren oder Drogen jeglicher Art

Was passiert mit Stiefeln, die nicht abgeholt werden?

Wird der Schuh auch am 11. Dezember 2021 nicht abgeholt, dürfen Sie den Stiefel zu uns ins Stadtmarketingbüro Stuttgarter Str. 15/1 zurückbringen. Das Stadtmarketing-Team kümmert sich dann darum, dass Stiefel und Besitzer/in wieder zusammenfinden.

Kann ich mehr als 5 Stiefel für mein Geschäft haben?

Zur Gleichbehandlung aller teilnehmenden Geschäfte werden 5 Stiefel als Limit gesetzt, allerdings sind Ausnahmen je nach Ladenbedingung möglich. Hierzu bitte gerne auf uns zukommen. 

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.